Langö-Tomteholm | 57002 Stockaryd | Schweden +46-382-32026 kontakt@smalandreisen.de

Das Smalands Museum in Växjö

Das Smalandsmuseum befindet sich im Centrum der Stadt Växjö. Es ist Schwedens ältestes Regionalmuseum mit Sammlungen die bis ins Jahr 1792 zurückreichen. Außer Glas in allen Formen sind Bildkunst, Textilien, ein Münzkabinett, Archäologie und regionale Landwirtschaftsgeschichte zu bewundern.

Zum Museum gehören folgende Abteilungen und Ausstellungen:

  • das Schwedische Glasmuseum mit seiner Glassammlung
  • das Münzkabinett (Bibliothek) mit seiner Münz- und Geldscheinsammlung
  • eine Museumsbutik mit vielen Produkten und interessanter Literatur
  • ein Bauamt das die kulturhistorische Renovierung von Gebäuden unterstützt

Die Münzsammlung:
Das Münzkabinett des Museums hat seinen Ursprung im Jahre 1792 als der Bischof Olof Wallquist mit der Sammlung von Münzen begann. Heute sind über 40.000 Münzen, Scheine, Medaillen und Urkunde numerisch geordnet in der Bibliothek des Smalands Museum zu sehen. Die Geschichte der geprägten Münze -ab ca. 650v.Chr. bis ins 20. Jahrhundert- sind im Museum beschrieben und können anhand der Ausstellung studiert werden. In Schweden wurden erstmals um das Jahr 995n.Chr. in der Olof Skötkonungstid nationale Münzen nach englischen Vorbild geprägt. Nachdem Gustav Vasa im Jahre 1523 in Schweden zum König gewählt wurde erlebte die Münzprägung durch Einführung der Öre und Mark ihren Anfang.

Die ältesten Geldscheine der Welt mit einem festen Betrag wurden durch Stockholms Banco – Gründer der Bank war Johan Palmstruch – in den Jahren 1661 bis 1666 herausgegeben. Zwar waren bereits durch Marco Polos Reiseschilderungen im 13.Jahrhundert in China Geldscheine im Umlauf, dabei handelte es sich aber um Quittungen für Einzahlungen an die Regierung.

Des weiteren wird die Sammlung durch Medaillen und Urkunden sowie Dokumentationen vervollständigt. Weitere Informationen aus verschiedenen Zeitepochen unter

Smalands Museum Växjö.