Langö-Tomteholm | 57002 Stockaryd | Schweden +46-382-32026 kontakt@smalandreisen.de

Die Kinder aus Bullerbü

Wollten Sie als Kind nicht auch so leben wie Inga, Lisa, Lasse, Bosse und die anderen Kinder aus Bullerbü? Auch wenn dieser sehnliche Wunsch nicht in Erfüllung geht, ein bißchen Bullerbü können Sie immer noch erleben. Bei Ihrem Ausflug in Astrid Lindgrens Geburtsort Vimmerby bietet sich an, in Sevedstorp Halt zu machen. An jenem romantischen Dorfplatz, wo in den 1960er Jahren die beliebten Kinderfilme gedreht wurden.

Die drei Nachbars-Höfe von Sevedstorp liegen zwischen Vimmerby und dem kleinen – aber weltberühmten – Ort Lönneberga. Die typischen roten Holzhäuser, umgeben von Wiesen und Bäumen, wecken schnell Erinnerungen an das unbeschwerte Leben der Jungen und Mädchen im schwedischen Smaland der späten 1950er Jahre.

In keinem anderen ihrer zahlreichen Bücher hielt Astrid Lindgren so viele eigene Kindheitserlebnisse und -erinnerungen fest, wie in den „Kindern aus Büllerbü“. Die Familie ihres Vaters Samuel August stammt aus Sevedstorp, dem typisch schwedischen Fleckchen Erde mit seinen drei Häusern, das für die Bullerbü-Filme die Kulisse abgab. Selbst die kleinen „Helden“ im Buch entstanden nach realen Vorbildern. So ließ Astrid Lindgren ihren älteren Bruder Gunnar in die Rolle des Lasse aus Bullerbü schlüpfen.

Wer Smaland in Schweden gesehen und erlebt hat, der weiß, dass nur so gewesen sein kann, wie Astrid Lindgren es ihren großen und kleinen Fans auf der ganzen Welt erzählte.

Lind-gren - Kinder aus Bullerbü - Original Drehort
Hier wurden die Filme der "Kinder aus Bullerbü" gedreht.

Nur ein paar Autominuten von Sevedstorp entfernt, liegt die kleine Ortschaft Gybberyd. Hier steht heute noch der (nach wie vor bewirtschaftete) Katthult-Hof – die Kulisse der Filme über den Lausjungen Michel aus Lönneberga.

Den Höhepunkt Ihrer Astrid-Lindgren-Tour erleben Sie ganz bestimmt im weitläufigen Erlebnispark Astrid Lindgrens Värld am Stadtrand von Vimmerby.